Feb
16
2011
Home > Android > Google’s Honigfalle ist scharf

Google’s Honigfalle ist scharf

Honeycomb“, zu deutsch Honigwabe, wurde jetzt offiziel von Google vorgestellt. Es ist das Android 3.0, ausgelegt für Tablet-PCs. Google will damit das bereits populäre iPad von Apple attackieren, schließlich hat das Google Android System schon bei Smartphones den größten Marktanteil. Vorgestellt wurde “Honeycomb” unter anderem auf dem Motorola Xoom. Die gesamte Android Kundschaft hat bereits auf das neue Betriebssystem gewartet und kann nun mit dem kaufen der Android-Tablets loslegen.

Es gibt ja bereits Tablets mit Android, allerdings nicht mit “Honeycomb”. Ausgelegt auf große Displays, bekommen auch Mitteilungen über neue Nachrichten mehr Platz, Fotos und Videos können gestapelt werden und mit einem Fingerzug durchblättert werden. Ein “Multitasking”-Button soll anzeigen, welche Programme geöffnet sind. Außerdem sind Videotelephonate jetzt fest integriert. Spezielle Komponenten in der Software sollen zusätzlich die Grafikleistung optimieren und aufwendige Apps und Spiele ermöglichen. Auch das ist eine Attacke auf Apple, da der iPhone-Hersteller eine Macht bei mobilen Spielen ist.

Erste Eindrücke des Software waren laut verschiedener Tester gut. “Ich bin ein Fan”, sagte Donald Bell von Cnet. Honeycomb soll ein solider Wettbewerber zum iOS von Apple sein. In mancher Hinsicht sei es sogar besser. Auch die Geschwindigkeit und die gute Ordnung auf der Arbeitsfläche wurden gelobt.

Aber nicht nur das Betriebssystem von Google hat eine neue Oberfläche bekommen, sondern auch der Android-Market. Man soll nun auch über den PC Apps den Freunden empfehlen können. Als ich die neugestaltete Seite das erste Mal sah, traf mich der Schock. Ich weiß nicht, ob ihr die Seite mal vorher gesehen habt. Aber jetzt sieht die setie total super aus. Google hat die Seite so verändert, das man nun das sieht, was auch in der Market-App auf dem Smartphone zu sehen ist. Die App wird beschrieben, man kann die Rezensionen durchblättern und selber welche schreiben. Im Grunde ist es ähnlich dem App-Store von Apple, denn man kann dort die Apps ebenfalls gleich kaufen und später auf das Smartphone runterladen.

Zusammengefasst bedeutet das, dass Google ein neues, gutes und überzeugendes Tablet-Betriebssystem vorgestellt und außerdem seinen Android-Market über den PC zugänglich gemacht hat. Wer sich mit Honeycomb bedienen will ist sicher auf einer guten Seite und wird Freude am Gerät und an der Software finden.

Kategorie: Android // Tablets

Dieser Artikel wurde von: veröffentlicht.

Betreiber von diverseren Internetprojekten und hauptberuflich Steuerfachangestellter.

Thematisch passende Artikel:

Leave a comment